DRK Niedermittlau aktuell 2014:

17.11.2014 Blutspende Motto: "Afrika"

 

100. Spende: Wolfgang Rether, Hasselroth mit Jasmin Albrecht
 
Hasselroth (dbo). Afrikanischer Wind wehte am Montag durch die Friedrich-Hofacker-Halle:
Die vierte Blutspende des Jahres des DRK Niedermittlau stand unter einem besonderen Motto,
welches vom Jugendrotkreuz in Wochen langer Arbeit mit viel Liebe zum Detail umgesetzt wurde.
Unter den Spendern konnten auch wieder zahlreiche Ehrungen für Mehrfach- sowie für Erstspender
durch die Bereitschaftsleitung vorgenommen werden. „Die Kinder sind auf die Idee gekommen“,
freute sich Bereitschaftsleiterin Jasmin Albrecht, über das ausgefallene Motto der Blutspende.
Dabei beschäftigen sich die 27 Nachwuchshelfer intensiv mit dem Thema, bastelten wilde Tiere
aus der Savanne, lernten das Land kennen und beschäftigen sich auch mit dem aktuellen Thema
„Ebula“. Afrikanische Musik, warme Beleuchtung und die tierischen Basteleien versetzten die Halle
in einen besonderen Glanz. Am Ende wartete noch ein kulinarisches Highlight aus Afrika auf die
fleißigen Spender. „Das ist einfach etwas besonderes“, zeigten sich die Blutspender beeindruckt.
Die ehrenamtlichen Helfer der Bereitschaft Niedermittlau sowie das Jugendrotkreuz bedanken sich
bei allen Spendern recht herzlich. „Die erfolgreiche Bilanz zeigt, dass sich die Blutspenden unter
besonderem Motto etabliert haben“, so Bereitschaftsleiterin Jasmin Albrecht zufrieden.
Der nächste Blutspendetermin ist am Mittwoch, 18.02.2015. Wer Interesse an ehrenamtlichen
Tätigkeit mit viel Spaß und Freude in einer familiären Gemeinschaft hat und
dazu noch viel gutes tun möchte, der ist jeden Mittwoch, 19:30 Uhr, in den Räumen des DRK
in der alten Schule in Niedermittlau willkommen. Der Nachwuchs trifft sich dort samstags ab 14 Uhr.
Weitere Informationen: www.drk-niedermittlau.de.
 
Erstspender:           Pawel Bajaszak, Gründau
                             Dennis Gudera, Hasselroth
                             Andras Sekeres, Hasselroth
              
Für die 10.   Spende: Silvia Leußler, Thomas Wodiczka, Hasselroth
Für die 20.   Spende: Gudrun Bechthold, Hasselroth
Für die 25.   Spende: Karin Feller, Hasselroth
Für die 40.   Spende: Jörn Müller, Freigericht
Für die 50.   Spende: Eberhardt Festner, Linsengericht
Für die 75.   Spende: Thomas Hellmuth, Hasselroth
Für die 90.   Spende: Edward Ritke, Hasselroth
Für die 100. Spende: Wolfgang Rether, Hasselroth

 

Eine gelungene Halloween Party des

JRK Niedermittlau am 31. 10.2014

Hier einige Impressionen:
               
Zur Halloween-Party auf dem Hof der Alten Schule lädt das
Jugendrotkreuz (JRK) aus Niedermittlau am Freitag, 31.10., ab 17 Uhr ein.
Am Donnerstag, ab 15 Uhr, schnitzt der Nachwuchs die prächtigen Kürbisse
im Unterrichtsraum. „Mitzubringen sind Spaß, gute Laune und zwei Euro
für euren Kürbis“, freut sich der Nachwuchs auf zahlreiche Mitbastler und
Feierlaunige an beiden Tagen. Schaurige und bunte Kostüme sind ebenfalls
gerne gesehen. An der Party selbst gibt es Würstchen mit Brötchen für 2 Euro.
Um Voranmeldung wird bei Bereitschaftsleiterin Jasmin Albrecht
unter 0179-1442745 gebeten.
 
 
Dritte Blutspende am 02.09.2014 
 
Das Deutsche Rote Kreuz, Bereitschaft Niedermittlau hatte am 02.09.2014
in der Zeit von 17:00 Uhr bis 20:30 Uhr in der Friedrich-Hofacker-Halle, 
Niedermittlau den dritten Blutspendetermin in diesem Jahr.
 
An diesem Abend konnten die Mitarbeiter des Blutspendeteams und die Helfer
des Deutschen Roten Kreuzes der Bereitschaft Niedermittlau wieder zahlreiche
Spenderinnen und Spender begrüßen.
 
Unter den Spendern konnten auch wieder zahlreiche Ehrungen für
Mehrfach- sowie für Erstspender durch die Bereitschaftsleitung
vorgenommen werden.
 
 
 
 
   10. Spende:    Madeleine Klatt, Hasselroth
 
   20. Spende:    Peter Hoss und Eva Wegmann, Hasselroth
   30. Spende:    Beate Gudath, Hasselroth
   70. Spende:    Hans Peter Barth, Gelnhausen
   90. Spende:    Edward Ritke, Hasselroth
 110. Spende:    Klaus Amberg, Kleinkahl
 
Das Team der Bereitschaft Niedermittlau möchte sich auf diesem Wege
bei allen Spendern recht herzlich für Ihre Spenden bedanken.
 
Wir hoffen, Sie auch bei unserem nächsten Blutspendetermin
am 17.11.2014 wieder begrüßen zu dürfen.
  
 
Mittwoch 18.02.2015,    17.00 bis 20.30 Uhr
Friedrich-Hofacker-Halle
Taunusstr. 2
63594 Hasselroth-Niedermittlau
mit Kinderbetreuung!
 
Suchen Sie den aktuellen Blutspendetermin in:
 
 

anzeigen »
 
...............................................................................................................

Zweite Blutspende am 15.05.2014
  
Das Deutsche Rote Kreuz, Bereitschaft Niedermittlau hatte in der Zeit
von 17:00 Uhr bis 20:30 Uhr in der Friedrich-Hofacker-Halle in Niedermittlau
den zweiten Blutspendetermin in diesem Jahr.
 
An diesem Abend konnten die Mitarbeiter des Blutspendeteams
und die Helfer des Deutschen Roten Kreuzes der Bereitschaft Niedermittlau
wieder zahlreiche Spenderinnen und Spender begrüßen.
 
 
Hans-Ulrich Süss und Astrid Heeg
 
 
Astrid Heeg und Klaus Kramb
 
Maik Albrecht und Reiner Sauermann 
 
Unter den Spendern konnten auch wieder zahlreiche Ehrungen für
Mehrfach- sowie für Erstspender durch die Bereitschaftsleitung
vorgenommen werden.
 
Für die 01. Spende:      Patrick Herbert, Gritt Kloss
Für die 10. Spende:      Iris Dunham
Für die 20. Spende:      Maik Albrecht
Für die 25. Spende:      Rainer Klix, Carmen Bröning und Bernd Schnee
Für die 30. Spende:      Sabine Domschke
Für die 50. Spende:      Reiner Sauermann
Für die 70. Spende:      Hans-Ulrich Süss
Für die 90. Spende:      Klaus Kramb
 
 
Blutspendeteam DRK Niedrmittlau und Blutspendeteam mit Dr. Frank Kleespiess
 
Das Team der Bereitschaft Niedermittlau möchte sich auf diesem Wege bei allen
Spendern recht herzlich für Ihre Spenden bedanken.

.................................................................................................................
 
Cold Water Challenge 2014
Die Aktiven des DRK Kreisverbandes Gelnhausen haben die Herausforderung ebenfalls angenommen!
Und wir haben nominiert: Rettungshundestaffel Main-Kinzig, Malteser Hasselroth
und die Feuerwehr Gelnhausen Mitte!   
https://www.facebook.com/photo.php?v=763226673712120 
 
.................................................................................................................
DRK Bereitschaft Niedermittlau und Neuenhasslau/Gondsroth aktuell:
 
Gemeinsame Ausbildung in der Hygiene am 26.03.2014
 
 
 
Am Mittwoch, den 26.03.2014 fand unter der Leitung von Thomas Fischer,
3. Betreuungszug des DRK Lieblos eine Fortbildung in Hygiene in den Bereit-
schaftsräumen des DRK Neuenhaßlau/Gondsroth statt.
 
An dieser Fortbildung nahmen 27 Helfer aus den Bereitschaften von
Niedermittlau und Neuenhaßlau/Gondsroth teil.
 
Diese Fortbildung war für alle Helfer gedacht, die in der Küche mit Lebensmitteln
oder in anderen Positionen eingesetzt werden bzw. sind.
Aufgrund der starken Beteilung der Helfer wurde dies ein sehr lehrreicher Abend.
 
Thomas Fischer brachte den Helfern sehr anschaulich die Auswirkungen vom
falschen Umgang mit Lebensmitteln, die persönliche Hygiene bis hin zur
beseitigung einer unreinen Küche bei.
 
Rainer Fischer übereichte Thomas Fischer als Dankeschön ein kleines Präsent.
.............................................................................................................
 
15.03.2014 Jugend Rot Kreuz Kreis Wettkampf in Lieblos
 
 
Teilnehmer Stufe 2:   
Von Links nach rechts:
Tobias Härtel als Betreuer  
Mara Just, Lea Karn, Laura Schneider, Melina Just, Danica Albrecht
 
 
 
Teilnehmer Bambini:  
Jasmin Albrecht als Betreuerin 
Paul Posner, Finja Karn, Franziska Baumann, Jaden Sekeres, Canez Coskun,
Justin Sekeres
 
        
 
....................................................................................................... 
27.02.2014 DRK Niedermittlau Weiberfasching
 
 
 
 
 
Hasselroth (dbo). Ihr drittes Weiberfasching mit Partystimmung pur
feierte das Deutsche Rote Kreuz (DRK) aus Niedermittlau am
Donnerstagabend. Bereits zum zweiten mal lockten Live-Musik
von Selina Maué und DJ Thomas Bibo das närrische Volk in Scharen
bis spät in den Abend in die liebevoll
geschmückte Friedrich-Hofacker-Halle.
„Zum ersten mal haben wir in der Gaststätte Sonneneck gefeiert“,
erinnerte sich Bereitschaftsleiterin Jasmin Albrecht im GT-Gespräch 
an die Anfänge, die gar gemeinsam mit Maué erweckt wurden.
Eine freundschaftliche Beziehung wurde indes weiter vertieft:
Halfen die Mitglieder der Bereitschaft des Ortsvereins und der
Bereitschaft des DRK Gelnhausen um Bereitschaftsleiter
Oliver Kraushaar bereitwillig bei den Diensten,
um ihren „Freunden“ eine gelungene Party zu bescheren. 
25 Helfer war es vor und hinter den Kulissen insgesamt.
Die Einnahmen des Abends kommen in vollem Umfang der
ehrenamtlichen Arbeit des DRK zu gute. „Eine Ausrüstung
kostet allein um die 1000 Euro“,verdeutlichte sie den
materiellen Umfang, der für die ehrenamtlichen Helfer vor Ort,
den Sanitätsdienst, als auch den Katastrophenschutz
notwendig seien.
Und: Die Bilanz war durchaus positiv. Wer sich ehrenamtlich
bei Sanitätsdiensten und Blutspenden engagieren und noch
dazu „etwas gutes für die Mitmenschen“ tun will, der kann
jeden Mittwoch um 19:30 Uhr bei den Bereitschaftsabende
an der alten Schule unverbindlich reinschnuppern.
 
..................................................................................................... 
Erste Blutspende in 2014
Das Deutsche Rote Kreuz, Bereitschaft Niedermittlau hatte am 23.01.2014
in der Zeit von 17:00 Uhr bis 20:30 Uhr in der Friedrich-Hofacker-Halle in
Niedermittlau den ersten Blutspendetermin in diesem Jahr.
 
An diesem Abend konnten die Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes
der Bereitschaft Niedermittlau wieder zahlreiche Spenderinnen und
Spender begrüßen.
Viele Spender haben Ihre vorgenommen Ziele umgesetzt und sind zur
ersten Blutspende im neuen Jahr nach Niedermittlau gekommen.
 
Unter den Spendern konnten auch wieder zahlreiche Ehrungen für Mehrfach-
sowie für Erstspender durch die Bereitschaftsleitung vorgenommen werden.
 
 
Für die 10. Spende:
Anett Hagenow
 
 
Für die 20. Spende:
John-Herma Steuhl, Freigericht; Uwe Schröder, Freigericht
 
 
Für die 25. Spende:
Achim Wissel
 
 
Für die 50. Spende:
Karin Brinkmann, Hasselroth
  
 
Das Team der Bereitschaft Niedermittlau möchte sich auf diesem Wege bei allen
Spendern recht herzlich für Ihre Spenden bedanken.
 
Wir hoffen, Sie auch bei unserem nächsten Blutspendetermin am 15.05.2014
wieder begrüßen zu dürfen.
Powered by Website Baker